Lange Nacht der Kultur

Das Kaminwerk ist mit dabei...

Auch in diesem Jahr organisieren die Memminger Kulturinstitutionen wieder eine 'Lange Nacht der Kultur', die bei freiem Eintritt viel Neues erleben lässt.

Bei der langen Nacht der Kultur zeigt das Kaminwerk an verschiedenen Plätzen der Stadt Kurzfilme. Mobil und witzig verlagert man damit einmal mehr die Aktivitäten des Kulturzentrums in die Memminger Innenstadt. Und mit Kurzfilmen hat das Kaminwerk viel Erfahrung. Hat man doch seit 20 Jahre eine jährliche Kurzfilmnacht im Programm.



Folgende Filme werden gezeigt:

„Beige“ | Theater Innenhof, 21 Uhr | Der Film von Sylvie Hohlbaum ist eine humorvolle Auseinandersetzung mit der vermeintlichen Farbe des Alters. Der deutsche Dokumentarfilm hat die Bewertung „besonders wertvoll“.

„Moms on Fire“ | Hallhof, 22 Uhr | Eine ganz normale Gegend in einer ganz normalen Stadt. Zwei Frauen sitzen auf dem Sofa und kratzen ihre schwangeren Bäuche. Es sind noch vier Tage bis zur Geburt. Die Situation ist weder schönzureden noch auszuhalten. Sie ist einfach unerträglich. Der schwedische Animationsfilm hat deutsche Untertitel.

„Der kleine Nazi“ | Weinmarkt, 23 Uhr | Als Familie Wölkel bei der Oma Weihnachten feiern will, erwartet sie eine Überraschung. Oma hat das Naziweihnachten ihrer Kindheit auferstehen lassen. Das wäre vielleicht kein Problem, käme nicht heute ein Gast aus Israel zu Besuch - denn eines wollen die Wölkels nicht: für Nazis gehalten werden. Petra Lüschows Film hat das Prädikat „besonders wertvoll“.



Weitere Programminformationen folgen ...