Für Saga gibt es ab 19 Uhr noch Karten an der Abendkasse!

 

Benjamin Tomkins - der Puppenflüsterer

King Kong und die weiße Barbie

Bauchredner sind glückliche Menschen, so sagt der Volksmund, denn sie sind niemals allein… Benjamin Tomkins ist so ein Zeitgenosse, der diese seltene Gabe sein eigen nennen darf. Der Wahl-Berliner, aufgewachsen in Kiel, spricht, brabbelt, lacht, raunzt und korrespondiert nicht nur wie wir alle mit seinem Mund, sondern besitzt auch die Fähigkeit, via Bauch seine Meinung kundzutun, gelegentlich freundlich, gelegentlich lauthals, gelegentlich unverschämt. Und er macht das liebend gerne auf der Bühne.

Jetzt entführt das neue Bühnenprogramm „King Kong und die weiße Barbie“ wieder in die Welt des Puppenflüsterers. Eine Welt durchzogen von feinem Wortwitz, urkomischen Puppencharakteren, absurden Ideen, die meisterlich weitergesponnen eine Komik entwickeln, die nur noch eine vage Andeutung benötigt, um die Pointe zu zünden. Für seine einzigartige Mischung aus Bauchreden und Comedy wurde Tomkins mit zahlreichen Comedypreisen, unter anderem mit dem Prix Pantheon ausgezeichnet.

Seine mittlerweile legendäre Nummer mit der Stubenfliege „Der Hildegard" und den drei Flaschengeistern wurde zum viralen YouTube-Hit und der Zuschauer ist sich nie sicher: spielt Tomkins mit seinen Puppen oder spielen die Puppen mit ihm? Wie reagiert der Wachhund des Empire State Building als King Kong die Fassade hinaufklettert? Was lernt ein alter Sack beim Anti-Aggressions-Training? Was passiert eigentlich in Ihrem Gehirn, wenn Sie etwas vergessen?

Warum arbeiten Graugänse beim Personenschutz? Und was haben Software und Humor gemeinsam? Auf all das und noch viel mehr bekommt man Antworten… selbst auf Fragen, die man nie gestellt hätte.